Feinkal GmbH - Bad Fallingbostel

Elektronischer Bohrungsmessdorn

Bohrungsmessdorn mit integriertem elektronischen Messsystem. Durch die innovative Entwicklung basierend auf der jahrzehntelangen Erfahrung in der Herstellung von ultrapräzisen Kugelführungen und induktiven Messtastern entfallen Umlenk-, Reibungs-, Abnützungs- und Koppelfehler. Die Messsensorik ist direkt in der Messlinie angebracht (ausser BD105 und BD130). Die robuste Konstruktion ist für höchste Messgenauigkeit (Wiederholbarkeit) ausgelegt. Ab BD250 gelangen zudem handgeläppte Kugelführungen zum Einsatz. Ermüdungsfreie Handhabung durch den Einsatz von leichten Materialien

Elektronischr Bohrungsdorn

 

Messbereich 200 μm
Einsatz Für Bohrungen ab Ø 10.5 mm
Messebene 6 mm ab Stirnseite. BD105 bis BD200 auf Kundenwunsch, min. 3 mm.
Führungshülse Führungshülse mit Pilotierrille für verkantungsfreies Einführen. Aussendurchmesser 20 μm kleiner als kleinster Anwendungsdurchmesser. Hülsenlänge 48 mm.
Eindringtiefe 70 mm
Optional können Bohrungsmessdorne mit grösserer Eindringtiefe geliefert werden.
Messeinsätze Aus Hartmetall, Oberflächen poliert
Sensorsystem induktive Halbbrücke, TESA ® kompatibel. Abgleich im Sensorsystem.
Kabel

Mantel aus PUR, gesteckt, Länge 2 m,
Stecker 5 pol 270° Optional 5 m (max) oder Spiralkabel.
Leichte Austauschbarkeit vor Ort bei Kabelbruch.

Handgriff Leichtmetall, eloxiert inkl. Beschriftungsfläche
Preis » Preisliste [PDF]

Elektronischr Bohrungsdorn

A: Durchmesser Führungshülse. Variiert je nach zu messendem Bohrungsdurchmesser. Jeweils 20 µm kleiner als der Kleinst-Ø der zu messenden Bohrung.

B: Standardmässig 70 mm. Kann durch den Einsatz einer Verlängerung vergrössert werden.

C: Messebene. Standardmässig 6 mm. Bei BD105 bis BD200 wahlweise bis min. 3 mm Stirnseite Führungshülse

  BD105 BD130 BD160 BD200 BD300 BD350 BD400 BD450 BD500
Ø der zu messenden Bohrung [mm] 10.50-12.95 13.00-15.95 16.00-19.95 20.00-29.95 30.00-34.95 35.00-39.95 40.00-44.95 45.00-49.95 50.00-54.95
Aufbau Federwippe
Messebene leicht versetzt zur Messlinie
Federwippe
Messebene in Messlinie
koaxiale Kugelführungen Messebene in Messlinie
Ist-Wert 2 mm 4 mm
Wiederholbarkeit 0.05 μm
Linearitätsfehler 1.00 % FS im Bereich ±100 μm (bei 20 °C ±1 °C)
Empfindlichkeit 73.75 ±0.15 mV/(Vmm) (an R = 2 kOhm ±0.1 %)
Schaltung Halbbrücke (TESA® kompatibel)
Reparaturfähigkeit Eingeschränkt gegeben

Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

Feinkal GmbH - Bad Fallingbostel Impressum | Datenschutz | Kontakt | Sitemap | © 2011 - 2018 Feinkal GmbH | Änderungen und Irrtümer vorbehalten!